Druckfunktion

Montag, 5. Juni 2017

Brötchen, perfekt zum dippen

Die Menge ergibt ca. 2 Bleche:

- 1000 g Mehl (sieben)
- 600 ml lauwarmes Wasser
- 2 Prisen Salz
- 4 EL Schmalz (oder Olivenöl, mit Schmalz wird es geschmeidiger)
- 1 Würfel frische Hefe


Das Mehl sieben und mit dem Salz vermengen. 

Wasser mit dem Schmalz (wenn es aus dem Kühlschrank kommt, löse ich es kurz im Topf auf) und der Hefe gut verrühren und zum Mehl geben. 

Ihr könnt den Teig mit einer Küchenmaschine, Handmixer oder auch mit der Hand kneten. Wichtig ist, dass er gut durchgeknetet wird. 




Den Teig abgedeckt ziehen lassen, ich lasse ihn je nach Laune und Zeit (min. 20 Minuten). 

Mein Ergebnis sieht dann so aus:




Der Teig pupst ein wenig wenn man ihn knetet. Ich knete ihn noch ordentlich mit der Hand durch und forme ich zu einer Kugel:





Auch die lasse ich dann noch ein paar Minuten abgedeckt ruhen:





Dann einfach immer kleine Stücke abziehen und zu einer Kugel formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit der Gabel etwas einpieksen. Dann mit Milch oder Eigelb bestreichen und bei 150 Grad (Umluft) aufbacken (ca. 20-25 Minuten). 

Meine habe ich heute vergessen zu bestreichen: